Deutsche Rechtschreibung

Zusammen- und Getrenntschreibung


Zusammen- und Getrenntschreibung (wie, so und zu)


Zusammen- und Getrenntschreibung (Substantiv + Verb)

expand learning text

Zusammen- und Getrenntschreibung (Substantiv + Verb)

In der Regel werden Substantiv / Adjektiv / Partikel und Verb getrennt geschrieben, wenn das Substantiv/Adjektiv/Partikel als einzelnes Wort angesehen wird. In diesem Fall wird das Substantiv großgeschrieben.

Suppe essen, Fahrrad fahren, Auto fahren, Text schreiben ...

schnell laufen, langsam essen ....

Ich laufe schnell und fahre Fahrrad.


Substantivierte Infinitive werden zusammen- und großgeschrieben.

das Skilaufen, das Volleyballspielen, das Radfahren, das Langlaufen, das Tagträumen ...

Warum ist Tagträumen wichtig?


Untrennbare Zusammensetzungen werden immer zusammen- und kleingeschrieben. Sie bestehen aus dem:

Substantivstamm/Adjektivstamm/Partikelstamm + Verbstamm

maßregeln, schlussfolgern, bergsteigen, sonnenbaden, nachtwandeln, tagträumen, brandmarken, handhaben, lobpreisen

Ich bergsteige sehr oft.


Trennbare Zusammensetzungen werden kleingeschrieben, auch wenn der erste Teil (Substantiv) allein steht.

pleitegehen, kopfstehen, stattfinden, eislaufen, leidtun, nottun, standhalten, stattgeben, teilhaben, teilnehmen, bankrottgehen

Ich nehme an dem Kurs teil. Das tut mir leid.


Ausnahmen (beide Varianten richtig):

  • achtgeben/Acht geben
  • danksagen/Dank sagen
  • staubsaugen/Staub saugen
  • brustschwimmen/Brust schwimmen
  • haltmachen/Halt machen


Zusammen- und Getrenntschreibung (Adverb/Präposition + Verb)

expand learning text

Adverbien + Verb

Die Verbpartikeln und Verben werden zusammengeschrieben. Nach ein paar Regeln lassen sich die Verbpartikeln und selbstständige Adverbien voneinander unterscheiden.

Wenn Adverbien stärker als das Verb betont werden, schreiben wir das zusammen, z. B.: Sie will dabeibleiben. Ich muss wiederkommen.

Wenn Adverbien und das Verb gleich stark betont werden, schreiben wir es getrennt, z. B.: Ich muss das wieder machen.

Bedeutungslose Verbpartikel werden mit dem Verb immer zusammengeschrieben (zuteilwerden, rechtkommen, übereinstimmen).

Verbindungen mit sein werden immer getrennt geschrieben (zusammen sein, schnell sein, fertig sein).

Substantivierung

Verben, die substantiviert werden, werden groß- und zusammengeschrieben (das Zusammensein, das Dasein).

Wieder

Es wird getrennt geschrieben, wenn wieder die Bedeutung nochmals trägt, z. B.: Ich muss in Dresden wieder bleiben.

Es wird zusammengeschrieben, wenn wieder die Bedeutung zurück trägt, z. B.: Ich muss nach Dresden wiederfahren.

Zusammen

Es wird getrennt geschrieben, wenn zusammen die Bedeutung gemeinsam trägt, z. B.: Kinder sollten zusammen arbeiten.



   
   

Copyright © 2017 - 2020 Eductify